Loading...

Bitte Warten ... Seite wird geladen.


ATBITS bietet kompetente Beratung und individuellen Service für Ihre IT-Systeme.

Wir sind Ihr Partner für heterogene Apple-, Linux- und Windows-Umgebungen. Dazu entwickeln wir maßgeschneiderte Softwarelösungen und realisieren komplexe Datenbankanwendungen. Unser langjähriges KnowHow hilft uns bei der Integration der Systeme in den Workflow Ihres Unternehmens.
Mit ATBITS alle Projekte im grünen Bereich!


 
ATBITS GmbH Logo
Wir zeigen Ihnen die modulare Businesslösung für kleine und mittelständische Unternehmen.
Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit und vereinbaren einen persönlichen Termin mit unseren Beratern.

Mit der preisgekrönten Software Infra-Struktur sind Sie
einfach | besser | informiert
Infra-Struktur Logo


Die Firma ATBITS bietet 4D Entwicklung auf höchstem Niveau.

Mit unser 20 jährigen Erfahrung haben wir mit allen 4D Versionen ab Version 1.0 gearbeitet.
Wir haben sowohl Anwendungen über den gesamten Zeitraum betreut als auch an vielen weiteren Projekten mitgewirkt.

Die folgende Aufstellung beschreibt unser Basis-Framework mit vielen generischen Funktionen sowie Beispiele für deren Umsetzung in Projekten und Anwendungen.



Plattform

1. Multiplattform    

    • Mac OS 10.5, 10.6, 10.7 • Windows XP • Windows Vista • Windows 2003 Server
    • Windows 2008 Server
    • Windows 7
2. 4D Version    

    • 4D V12.2
    • 4D V11.8
    • 4D 2004
3. Einzelplatz und Client/Server   

    • Mac oder Windows Server
    • Mac und/oder Win Clients
4. Web Server    

    • Zugriff auf die Datenbank via Web-Browser
    • eigener nicht-kontextueller Modus
5. SQL Server   

    • Seit 4D V11 integrierter SQL Server
    • Zugriff auf den 4D Server mit SQL/ODBC Befehlen
6. MultiUser      

    • Locking mit Info und den Optionen: Abbrechen, Warten, Lesen
    • mit Benachrichtigung des sperrenden Benutzers
    • Semaphoren Löschen, Buchen, Import
7. 4D PlugIns

    • Verwendung folgender PlugIns:
    • 4D Pack
    • 4D Write
    • 4D View
    • 4D Internet Commands
    • 4D Open (nur bis 2004.8)
    • API Pack
    • Footrunner
    • Win32API
    • QPix
    • Ansonsten Vermeidung von PlugIns für Standardfunktionen.
    • dadurch Zukunftssicherheit
    • bei Bedarf Einsatz diverser 4D PlugIns möglich

Anwendung

1. kompiliertes Programm

    • Anwendung läuft grundsätzlich im kompilierten Modus
2. Mehrprozess   

    • Listen/Eingabe/andere Prozesse in beliebig vielen Fenstern
3. Serverprozesse   

    • Stored Procedures
    • Automatische Aktionen auf dem Server
4. Automatische Prozesse   

    • Durch Zeitintervalle oder Trigger festlegbare Ausführung
    • beliebige Aktionen
    • sowohl auf dem Server als auch auf dem Client
5. Transaktionen   

    • Datenintegrität durch Transaktionen abgesichert.
6. Anpassung und Skalierbarkeit

    • generische Programmierung
    • Verwendung von globalen Methoden, Funktionen und Zeigern
    • dadurch gute Implementierung in andere 4D-Systeme
    • Modulfähigkeit
    • Von 1 bis 500 Benutzer einsetzbar
    • getunte Funktionen auf Performance ausgelegt

Datenbank

1. Backup   

    • automatisches 4D-Backup
    • Transaktionslogbuch mit Rollback Funktion
    • Backup aller Daten in Text- und/oder XML-Dateien
2. Update   

    • Automatische Aktualisierung der Daten bei Programm-Update
    • auch über mehrere Updatestufen
3. 4D SQL   

    • ab V11 Ersatz der unten erwähnten 4D Open Funktionen durch SQL
    • natives 4D SQL zwischen 4D Lokal und Server
    • mit oder ohne ODBC Treiber
    • ODBC Zugriff auf andere Quellen (z.B. Oracle, MS SQL Server)
    • ODBC Zugriff auf den 4D internen SQL Server (z.B. mit MS Excel/Query)
    • detailliertes Protokoll bei Übertragungen
    • Vergleich der lokalen und entfernten Daten
    • Übertragung von frei auswählbaren Feldern
    • transaktionssicher
4. 4D Open

    • nur bis 2004.8
    • Direkte Datenübertragung von anderen 4D Datenbanken
    • zwischen 4D Server oder Einzelplatzsystemen mit den gleichen Strukturen
    • z.B. Filialsystem
    • zwischen verschiedenen 4D Anwendungen
    • Übertragung von verknüpften Tabellen
    • Prüfung von Primary/Foreign und Candidate Keys
    • detailliertes Textprotokoll bei Übertragungen
    • Vergleich der lokalen und entfernten Daten
    • Übertragung von frei auswählbaren Feldern
    • transaktionssicher

GUI

1. Interface    

    • einheitliche Oberfläche mit moderner Benutzerführung
    • Human Interface Guidelines berücksichtigt
    • Oberfläche kann durch Systemeinstellungen angepasst werden
    • MEHRfenster UND EINfenster Darstellung möglich
    • hierarchische Darstellungen
    • 3-teilige Fenster: oben/links Navigation, rechts Listen, unten Details
    • individuelle Icons und Symbole (nicht die 4D Standardsymbole)
    • Hintergrundfarben einstellbar, z.B. zur Unterscheidung Test- und Livesystem
2. Fenster   

    • Größe variabel
    • Position und Größe wird gemerkt von allen Fenstern je Prozess
    • Position und Größe wird gemerkt je Benutzer
3. Ausgabelisten     

    • Beliebig viele Listen je Tabelle
    • Größe variabel
    • Sortieren im Kopfteil
    • Schnellsuche im Kopfteil
    • Schnellsuche mit Feldauswahl
    • vorherige Suchen werden gemerkt
    • Auswahlen vor- und zurück blättern (ohne erneute Suche)
    • mit Eingabe von Zeichenfolgen scrollen
    • mit Pfeil/Bildtasten etc. scrollen
    • Hintergrund zeilenweise alternierend
    • Daten/Zeilen farbig nach beliebigen Regeln
    • Freie Auswahl zur Anzeige aller Felder einer Tabelle
    • Auch Felder anderer/verknüpfter Tabellen
    • Einstellung wird je Tabelle/Benutzer gemerkt
    • Listen mit Listboxen (ab 2004)
4. Eingebundene Listen    

    • Eingabe in Listen
    • mit Pfeil/Bildtasten etc. scrollen
    • Drag&Drop fähig
    • Listboxen
    • AreaList Pro möglich
5. Eingabe       

    • Größe variabel
    • Register für Übersichtlichkeit
    • eingebundene Formulare
    • beliebige Wechsel in verknüpfte Datensätze
    • verknüpfte Sprünge in neue Fenster/Prozesse
    • TypeAhead Funktionen
    • Schnellsuchen in verknüpften n-Tabellen

Benutzerverwaltung

1. Benutzer

               

    • 4D-Benutzersystem für Zugriff auf PlugIns
    • eigenes Benutzersystem
    • Zugriffsrechte
    • 11-stufiges Standard-Berechtigungs-System
    • Kein Zugriff, Lesen, Drucken, Export, Erfassen, Bearbeiten,
    • Buchen, Import, Löschen, Admin, Designer
    • spezielle Berechtigungen
    • Feld-Berechtigungen Frei, Gesperrt, Unsichtbar
    • für jedes beliebige Feld in Eingabeformularen einstellbar
    • individuelle Rechte z.B. Werte, Preise, Roherträge sehen
    • Passwort ändern, Programm temporär sperren, Rechte einsehen
    • Speichern eigener Einstellungen, Fensterpositionen, Farben etc.
    • Gruppenverwaltung
    • Abteilungsleiter kann Berechtigungen seiner Gruppe verwalten
    • Berechtigungen können auf ein oder mehrere Benutzer übertragen werden
    • Erzeugen von Profilen (z.B. je Abteilung)
    • Übernahme aller Einstellungen und Rechte aus Profilen
    • Festlegbar welche Einstellungen übernommen werden sollen
    • Änderungen an Benutzer-Daten werden protokolliert
    • Änderungen an Zugriffsrechten werden protokolliert
2. Sicherheit     

    • Passwörter werden nicht im Klartext in der DB gespeichert
    • sondern als Hashwert.
    • Zugriff auf Webserver mit SSL
    • SSL Kommunikation zwischen Client und Server möglich
    • Ausblenden von Daten/Feldern/Zahlen/Summen (siehe Berechtigungen)
    • Zugriff auf 4D interne Funktionen Export/Import, QuickReports, ODBC, Etiketten usw. kann gesteuert werden
3. Administration       

    • Benutzerzugriffsrechte komfortabel verwalten
    • spezielle Zugriffe auf Daten
    • spezielle Funktionen
    • unabhängige Werkzeuge zur Datenmanipulation
    • Zugriff auf 4D-Benutzerverwaltung
    • Zugriff auf 4D-Benutzerumgebung wenn gewünscht
4. Designer (Superadmin)

    • spezielle Zugriffe auf Daten
    • spezielle Funktionen
    • Zugriff auf 4D-Benutzerumgebung durch Passwort gesperrt
5. Web -Benutzer    

    • gleiches Benutzersystem wie 4D Client
    • Zugriff nur auf freigegebene Bereiche
    • Webzugriff wird intern gesondert protokolliert
    • Nicht nur mit dem 4D Web Log

Aktionen

1. Suchen

        

    • eigener generischer Sucheditor, wie der 4D-Sucheditor
    • mit diversen Funktionen
    • Speichern beliebiger Suchabfragen
    • benutzer- in der Datenbank und im System
    • spezielle Funktionen:
    • Suchen in Auswahl
    • Sammeln von Suchergebnissen
    • Sammeln von Daten eines beliebigen Feldes einer beliebigen Auswahl von Datensätzen als Oder-Suche
    • Suche mit Werten einer Liste (Query with Array)
    • Suchen mit selbst definierten Formeln
    • zuletzt durchgeführte Suchabfragen
    • pro Benutzer, pro Tabelle, pro Tag
    • komfortable Suche nach Datum
    • Suche in verknüpften Tabellen
    • Nicht mit 4D Automatic Relations
    • Sondern mit eigenen Verknüpfungsfunktionen
    • Über mehrere Verknüpfungsstufen
    • Übertragen einer Suchabfrage von einer DB in eine andere über 4DOpen bzw. SQL (Supportfunktion)
2. Sortieren   

    • eigener generischer Sortiereditor, wie der 4D-Sortiereditor
    • mit diversen Funktionen
    • Speichern beliebiger Sortierungen
    • benutzerbezogen in der Datenbank und im OS
    • Sortierung wird pro Sitzung gemerkt
    • Übertragung mit 4DOpen/SQL
3. Export/Import

       

    • Ex-/Import mit 4D Send/Receive Record
    • eigener generischer Export/Import-Editor
    • ähnlich wie der 4D-Exporteditor
    • mit diversen Funktionen
    • Speichern beliebiger Export/Import-Folgen
    • benutzerbezogen in der Datenbank und im OS
    • verknüpfte Daten ex- und importieren
    • verknüpfte Daten beim Export suchen
    • verknüpfte Daten beim Export sortieren
    • Bilder und BLOBS ex- und importieren
    • eigene Texte/Variablen
    • mit Formeln für den Export, Import definieren
    • Export via ODBC/SQL an beliebige Quellen
4. Mengen (Sets)   

    • Komfortable Verwaltung
    • Speichern beliebiger Datensatz-Mengen
    • benutzerbezogen in der Datenbank und im OS
    • beliebige Kombination der Mengen
    • in einem eigenen Prozessfenster
    • damit die Mengen in den jeweiligen Listen bequem aufgerufen werden können
5. Drucken    

    • Drucken beliebiger Formulare und Listen
    • Drucken von Formularen
    • und 4D Write Bereichen für beliebige Datensätze
    • Drucken von mehreren Einzel-Formularen mit einem Druckbefehl
    • 4D Quick Reports in der DB ablegen
6. Duplizieren    

    • Duplizieren auch mehrere Datensätze gleichzeitig
    • Prüfung von verknüpften Datensätzen
    • Duplizieren verknüpfter Datensätze
7. Erfassen   

    • beliebig viele Eingabefenster
8. Bearbeiten   

    • beliebig viele Eingabefenster
9. Löschen    

    • mehrere Zugriffsstufen für Löschen
    • Kontrolle von verknüpften Daten (referenzielle Integrität)
    • ggf. Löschen verknüpfter Daten
10. Methoden    

    • Eigene Methoden und Funktionen definieren
    • und ausführen
    • oder auf eine Auswahl von Datensätzen anwenden
    • Speichern der Methoden benutzerbezogen in der Datenbank.
11. Diverse Aktionen     

    • Suche nach Heute erstellt/geändert
    • Verknüpfungen prüfen
    • Datensatz Info
    • 4D Editoren(Grafik,Etiketten, Schnellberichte)
    • ...

Verknüpfungen

  

    • hauptsächlich manuelle Verknüpfungen
    • 4D-automatische Verknüpfungen in Sonderfällen
    • Relationen und Redundanzen nach Bedarf
    • Manövrieren zwischen diversen Verknüpfungen in Eingabefenstern
    • Verknüpfungen zwischen Tabellen in mehreren Listen automatisch
    • PrimaryKeys/Matchcodes können teilweise vom Benutzer verändert werden
    • Verknüpfungen werden aktualisiert
    • Datensätze können auf alle Verknüpfungen geprüft werden
    • verknüpfte Daten können direkt aufgerufen werden

Plausibilitätsprüfung

    

    • Eingabefilter
    • Kontrolle der Plausibilität der verarbeiteten Daten
    • Meldungen an Benutzer bei Eingabe falscher Daten
    • alle Plausibilitätsprüfungen in einem Fenster/Dialog
    • fehlende Felder werden farblich markiert

Logbuch

   

    • Eigenes System zur Protokollierung
    • alle Server/Benutzer/Programmaktionen
    • Änderungen an Benutzerrechten werden protokolliert
    • Kontrolle durch Administrator

Tabellen Standard

1. Benutzer

    • Siehe oben
2. Setup   

    • Einstellungen, Vorgaben, Optionen
    • Einzelne Tabellen komplett sperrbar
    • 4DOpen/SQL Server bzw. Quellen definieren
    • Fileserver Wurzelverzeichnisse, Windows/Mac Mapping
3. Auswahllisten    

    • Kombination der 4D-Auswahhlisten mit eigenen Listen
    • Auswahllisten durch Benutzer änderbar
    • d.h. Listen werden in der DB (und nicht in der Struktur) gespeichert
4. Nummern    

    • flexible Nummernkreis-Verwaltung (z.B. Rechnungsnummern)
5. Formulare   

    • Formularverwaltung z.B. für 4D Write
    • erweiterbar auf View, Draw, Chart, PDF etc.
    • Drucken von Formularen mit Briefköpfen, Fußteilen, Unterschriften
    • mit variablen und frei positionierbaren Logos und Bildern als EPS oder PICT
6. Dokumente      

    • Dokumentenverwaltung z.B. für 4D Write
    • erweiterbar auf Calc, Draw, Chart, PDF etc.
7. BLOBS   

    • Ablage beliebiger Daten direkt in der Datenbank
8. Logbuch

    • Siehe oben

Schnittstellen

1. Export/Import siehe oben

    • Texte, Bilder, BLOBS
    • direkt in Datenfelder im Eingabeformular laden und speichern
    • Kommunikation und Datenaustausch über serielle Schnittstelle
    • HTTP, SMTP
    • ODBC
    • SQL
    • 4D Open
2. SQL/ODBC       

    • Siehe oben
3. 4D Open

    • Siehe oben









Workflow


    • individuelle Anpassung
    • Automatisierung wiederkehrender Abläufe und Funktionen

Realisierte Projekte


    • Adressen, Kreditoren, Debitoren
    • Kontakte/Notizen/Historien
    • CRM
    • Einkauf
    • Bestellwesen
    • Verkauf
    • Auftragsverwaltung
    • Faktura
    • Lagerverwaltung
    • Rezepturen/Stücklisten
    • Produktionsbuchhaltung
    • Herstellkostenrechnung
    • Chargen-Rückverfolgung
    • Inventur
    • internationaler Handel
    • Versand
    • Zollabwicklung
    • Aktive Veredlung
    • Intrastat
    • Projektverwaltung
    • Aufgabenverwaltung
    • Spezifikationen
    • Laborwerte
    • Qualitätsmanagement
    • Veterinär-Zertifikate
    • 4D Write Formular/Dokumentensystem
    • Laborsysteme/Messgeräte Schnittstelle
    • SPS Schnittstelle
    • Etikettiersystem Schnittstelle via IP/Seriell
    • Waage System, Wiegenoten Schnittstelle
    • SAP Schnittstellen
    • Diverse FiBu Schnittstellen
    • Schnittstellen zu Oracle, MS SQL Server
    • Telefonanlage Anbindung
    • Werkstatt, Reparaturaufträge
    • Kassensystem
    • Web Frontend
    • Dokumenten Management System
    • Workflow von Geschäftsprozessen
    • Password Policy
    • HR-System
    • Organisationsstrukturen
    • An- und Abwesenheitszeiten und Zeitkontingente
    • Verwaltung von Urlaubsanträgen

Die ATBITS GmbH bietet Ihnen eine Vielzahl von IT Dienstleistungen.
 

Consulting

Profititeren Sie von über 20 Jahren Erfahrung im IT Bereich.
Wir beraten Sie bei der Optimierung bestehender Systeme und Workflows, sowie bei der Umsetzung komplexer Projekte.

Dabei begleiten wir Sie von der Planungsphase, über deren Umsetzung, bis hin zum Abschluss. Zeigen verschiedene Lösungswege auf und weisen auf potentiell kritische Bereiche hin.

Software Entwicklung

Die ATBITS GmbH entwickelt seit über 20 Jahren erfolgreich komplexe Softwarelösungen, die den täglich steigenden Ansprüchen unserer Zeit gewachsen sind. Ob es sich nun um die Weiterführung einer bestehenden Anwendung oder um die Entwicklung völlig neuer Lösungen handelt, finden Sie mit uns einen kompetenten Partner.
Mehr...

Administration

Von der projektbezogenen Zusammenarbeit vor Ort bis zur täglichen Administration Ihrer Systeme bieten wir Ihnen umfangreiche Dienstleistungen. Als Unterstützung Ihres IT-Teams oder als Administration kompletter Systeme, voll auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Unsere Erfahrungen reichen hier von redundant virtualisierten Serversystemen, über mehrere Standorte umfassende heterogene Netzwerke (Mac, Linux, Windows), bis hin zum mehrstufigen Backup- und Sicherheitskonzept.

Bei uns erhalten Sie Produkte aus dem Häusern 4th Dimension, Netzkultur, Kerio und SonicWall.

  • Infra-Struktur:
    Wissensmanagement, CRM, Groupware, Projektmanagement, Unified Communications, Qualitätsmanagement. Zusammenfassend spricht man heute auch von Business Relationship Management (BRM).

  • KerioConnect ist ein Groupware-Server, der dem neuesten Stand der Technik entspricht. Er ermöglicht Mitarbeitern in Unternehmen die Zusammenarbeit per E-Mail, die Nutzung gemeinsamer Kontakte und Kalender sowie die Verwaltung von Aufgaben.

  • SonicWALL Internet Firewall/VPN-Sicherheitslösungen unterstützen eine Reihe von Sicherheitsanwendungen und bieten einen leistungsfähigen Schutz.

  • TOPIX ist eine modulare kaufmännische Komplettlösung mit flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten und Ausbaustufen von der Einzelplatz-Einstiegsversion für das Small-Office bis zur mehrplatz- und mandantenfähigen Client-/Server-Betriebsverwaltung für mittelständische Unternehmen mit mehreren 100 Mitarbeitern.
kerio partner

infra-struktur


4d silverpartner

sonicwall partner

topix partner


microsoft partner

A. Allgemeine Bestimmungen

Die ATBITS GmbH weist an dieser Stelle ausdrücklich auf die ergänzenden Bestimmungen der einzelnen Leistungskataloge unter Punkt B. hin.

1. Allgemeines

Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der ATBITS GmbH, Moortwiete 44a in 25479 Ellerau, und dem Kunden gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Soweit Geschäftsbedingungen des Kunden insgesamt oder teilweise hiervon abweichen, werden sie nicht Vertragsinhalt, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen worden ist. Dies gilt nur dann nicht, wenn ATBITS GmbH den abweichenden AGB des Kunden ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat. Die AGB der ATBITS GmbH gelten für sämtliche mit unseren Vertragspartnern abgeschlossenen Verträge inklusive aller ergänzenden und erweiternden Vertragsabschlüsse, auch wenn auf sie nicht nochmals ausdrücklich Bezug genommen worden ist.

2. Vertragsabschluß

Die Angebote der ATBITS GmbH sind freibleibend. Ein Vertrag kommt erst mit einer Auftragsbestätigung, ersatzweise mit Lieferung, Leistungserbringung oder Rechnungsstellung durch die ATBITS GmbH zustande. Alle von der ATBITS GmbH in Katalogen, Preislisten, Anzeigen, elektronischen Medien und dergleichen angegebenen, abgedruckten oder gespeicherten Angebote und Preisangaben sind stets unverbindlich und freibleibend. Der Kunde prüft vor der Auftragsvergabe bzw. Bestellung in eigener Verantwortung, ob die beauftragten Leistungen bzw. die bestellten Waren seinen Wünschen und Bedürfnissen entsprechen. Der Kunde muss sich im Zweifel vor Vertragsschluss sachkundig beraten lassen. Über den Vertragsabschluss wird der Kunde entweder von der ATBITS GmbH durch eine Auftragsbestätigung oder spätestens durch Auslieferung der bestellten Waren, durch Angebot der Ware zur Abholung oder durch Angebot oder Erbringen der beauftragten sonstigen Leistung informiert. Bestellt der Kunde auf elektronischem Wege, so behält sich die ATBITS GmbH vor, durch eine automatisierte elektronische Erklärung den Zugang und den übermittelten Inhalt der Bestellung technisch zu bestätigen. Eine solche automatisierte elektronische Erklärung stellt keine verbindliche Annahme des Vertragsangebots des Kunden dar.

3. Rücktritt

Sollte die ATBITS GmbH nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware nicht mehr bei der ATBITS GmbH verfügbar ist, aus rechtlichen Gründen nicht geliefert oder eine sonstige Leistung aus von der ATBITS GmbH nicht zu vertretenden Gründen nicht mehr erbracht werden kann, kann die ATBITS GmbH entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware oder Dienstleistung anbieten oder vom Vertrag zurücktreten. Bereits erhaltene Zahlungen werden von der ATBITS GmbH umgehend nach einem Rücktritt vom Vertrag erstatten.

4. Widerrufsbelehrung

Die ATBITS GmbH liefert grundsätzlich nur an gewerbliche Abnehmer. Für den Fall, dass der Kunde ein Verbraucher im Sinn des §13 BGB ist, steht diesem bei Fernabsatzverträgen (BGB § 312b) ein Widerrufsrecht zu. Der Kunde kann in diesem Fall seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Kaufsache widerrufen. Die Frist beginnt mit Eingang der Ware beim Kunden, frühestens jedoch mit Erhalt dieser Belehrung. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs, Videokassetten, DVDs) oder Software, die vom Besteller entsiegelt worden ist, ferner nicht bei Leistungen, die elektronisch erbracht werden (z.B. Software zum Download). Der Widerruf ist ebenfalls ausgeschlossen bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind oder auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an: ATBITS GmbH, Moortwiete 44a in 25479 Ellerau. Im Falle eines wirksamen Widerrufes sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung zurückzuführen ist. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht und wenn der Preis der zurück zu sendenden Ware einen Betrag von € 40,00 nicht übersteigt, oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls trägt die ATBITS GmbH die Kosten der Rücksendung. Versandkosten werden von der ATBITS GmbH grundsätzlich nur in Höhe der günstigsten Versandart erstattet (Standardpaket Deutsche Post AG). Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen muss der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Widerrufserklärung erfüllen.

 

5. Leistungsumfang

Der Leistungsumfang der angebotenen Dienstleistungen ergibt sich aus den Beschreibungen der jeweiligen Leistungskataloge in diesen AGB.

6. Haftung

6.1 Allgemeines

Die Haftung der ATBITS GmbH gegenüber dem Kunden für Schäden ist ausgeschlossen, soweit der ATBITS GmbH nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen ist und sich nachfolgend nichts anderes ergibt. Gleiches gilt für Schäden, die auf Pflichtverletzungen eines gesetzlichen Vertreters der ATBITS GmbH oder Erfüllungsgehilfen beruhen, soweit diesem nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen ist. Die ATBITS GmbH haftet nicht für Datenverluste, die bei Arbeiten an Computersystemen entstehen. Der Kunde ist verpflichtet, vor entsprechenden Arbeiten Datensicherungen vorzunehmen. Datensicherungen durch ATBITS GmbH bedürfen einer gesonderten Beauftragung. Für die richtige Anwendung der von ATBITS GmbH installierten Hard- und Software für Datensicherung durch den Kunden übernimmt Die ATBITS GmbH keine Haftung.
Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt durch die vorgenannten Haftungsausschlüsse unberührt. Der vorgenannten Haftungsausschlüsse gelten ferner nicht für Ansprüche des Bestellers aus den §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz, zu vertretender Unmöglichkeit und Verzug.

6.2 Mängelhaftung

Die ATBITS GmbH gewährleistet, dass die neue Ware zum Zeitpunkt der Übergabe an den Kunden frei von Sachmängeln ist, d.h. dass sie sich für die im Vertrag vorausgesetzten Verwendungen oder sich für die gewöhnliche Verwendung eignen und eine Beschaffenheit aufweisen, die bei Waren der gleichen Art üblich ist und die der Verkäufer nach der Art der Sache und/oder der Ankündigung von der ATBITS GmbH bzw. des Herstellers erwarten kann. Die ATBITS GmbH haftet, soweit kein Verbrauchsgüterkauf vorliegt, nicht für Mängel von gebrauchten Waren. Liegt ein Mangel der Kaufsache vor und wird dieser Mangel vom Kunden nicht genehmigt, kann der Kunde von der ATBITS GmbH Nacherfüllung verlangen. Mängel sind hierbei schriftlich anzuzeigen. Die Nacherfüllung erfolgt nach Wahl von der ATBITS GmbH durch Neulieferung oder Nachbesserung. Der Kunde kann Neulieferung oder Nachbesserung dann verlangen, falls ihm die jeweils andere Form der Nacherfüllung nicht zumutbar ist. Der Kunde trifft im Rahmen des Zumutbaren alle erforderlichen Maßnahmen zur Feststellung, Eingrenzung und Dokumentation der Mängel. Er überlässt es der ATBITS GmbH im Mangelfall alle verfügbaren Informationen und unterstützt die Mangelbeseitigung im Rahmen seiner vertraglichen Mitwirkungspflichten. Soweit es sachdienlich und dem Kunden zuzumuten ist, kann die Mängelbeseitigung auch durch telefonische, schriftliche oder elektronische Handlungsanweisungen erfolgen. Falls die Nacherfüllung nach zwei Versuchen trotz schriftlich gesetzter angemessener Ausschlussfrist von mindestens zwei Wochen endgültig fehlschlägt, hat der Kunde das Recht, die Vergütung angemessen herabzusetzen oder den Vertrag rückgängig zu machen. Andere Rechte des Kunden aufgrund des Mangels wie z.B. Aufwendungsersatz für Mangelbeseitigung durch Dritte, Neulieferung, Vertragskosten sind ausgeschlossen. Gelingt im Rahmen einer Reparatur die Beseitigung eines Mangels auch beim zweiten Versuch nicht, so ist der Kunde im Rahmen des § 439 BGB berechtigt, die Lieferung einer mangelfreien Sache zu verlangen oder den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel geringfügig und unerheblich ist. Erlangt der Kunde im Rahmen der Nacherfüllung durch Lieferung eine neue Sache oder tritt er zurück, so ist er zur Rückgewähr der zuerst gelieferten Sache und zum Wertersatz verpflichtet; darüber hinaus hat er die gezogenen Nutzungen zu vergüten. Soweit der Kunde nicht geringere Nutzungen oder der Lieferer nicht höhere Nutzungen nachweist, gehen die Vertragsparteien von einer Nutzungsvergütung in folgender Höhe aus: bei einer Nutzungsdauer von ein bis drei Monaten 10% des Verkaufspreises, 20% bei Nutzung von bis zu sechs Monaten, 30% bei Nutzung bis zwölf Monaten und 50% bei einer Nutzung von mehr als zwölf bis zu vierundzwanzig Monaten. Stellt sich heraus, dass ein Mangel zu Unrecht angezeigt wurde oder wird die ATBITS GmbH bei Störungen tätig, die durch die Umgebung der vertragsgegenständlichen Soft- und Hardware, deren Veränderungen durch den Kunden oder unzureichende Bedienung hervorgerufen wurden, so kann die ATBITS GmbH den hierbei entstandenen Aufwand in Rechnung stellen. Bei Waren, die zur Nutzung für gewerbliche oder selbständige berufliche Zwecke bestimmt sind, verjähren Mängelansprüche in 12 Monaten ab Gefahrübergang.

7 Schadensersatz, Transportschäden

Die ATBITS GmbH haftet in voller Höhe für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Darüber hinaus sind Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen, soweit nicht eine zwingende gesetzliche Haftung besteht, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen einer Garantie oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Bei Warenlieferungen beschränkt sich der Umfang des Schadenersatzes auf den Wert der gelieferten Ware. Für Transportschäden haften ATBITS GmbH nicht, die Ware reist auf Gefahr des Käufers. Transportschäden sind unmittelbar bei Erhalt der Ware zu reklamieren. Transportschäden an nicht original verpackter Ware des Kunden werden nicht ersetzt. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten der ATBITS GmbH ist auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Für die Wiederbeschaffung von Daten haftet die ATBITS GmbH nur, wenn der Kunde die Daten regelmäßig so gesichert hat, dass die Daten aus in maschinenlesbarer Form bereitgehaltenen Datenbeständen mit vertretbarem Aufwand reproduzierbar sind. Vor Überlassung von Datenträgern, insbesondere bei Übersendung von Festplatten und kompletten PC-Systemen, hat der Kunde stets eine Datensicherung durchzuführen. Ist ihm eine Sicherung nicht möglich, diese aber für ihn notwendig, so hat er die ATBITS GmbH hiervon rechtzeitig zu unterrichten und ggf. mit der Sicherung gesondert zu beauftragen. Die Haftung der ATBITS GmbH für verlorene Daten ist auf den Wiederherstellungsaufwand beschränkt, es sei denn, die Datenverluste wurden von der ATBITS GmbH vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt. Soweit die Haftung der ATBITS GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Für Schadensansprüche des Kunden außerhalb der Mängelhaftung gilt eine Verjährungsfrist von einem Jahr. Sie beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Kunde vom Schadensereignis Kenntnis erlangt.

8. Fälligkeit und Zahlung

Die Preise der ATBITS GmbH sind freibleibend. Massgeblich sind die Preise, die die ATBITS GmbH in ihrem Angebot, der Auftragsbestätigung oder des zum Zeitpunkt der Lieferungen gültigen Angebots nennt. Ab einer Auftragssumme von EUR 1.000,00 behält sich die ATBITS GmbH vor, eine angemessene Vorauszahlung zu verlangen. Warenbestellungen, die nicht zu den üblichen Bestellungen der ATBITS GmbH gehören, werden erst nach Erhalt einer 10%tigen Anzahlung bearbeitet. Der Vertragspartner ist nicht berechtigt, Teilzahlungen zu erbringen. Teilzahlungen werden unbeschadet anderweitiger Verfügungen des Vertragspartners gemäß § 367 BGB verrechnet. Im Falle des Zahlungsverzuges ist die ATBITS GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 8% zu berechnen. Die Geltendmachung weitergehender Schäden bleibt die ATBITS GmbH vorbehalten. Des weiteren ist die ATBITS GmbH im Falle des Zahlungsverzuges des Vertragspartners berechtigt, alle Forderungen aus sämtlichen Geschäften mit dem Vertragspartner fällig zu stellen und die Herausgabe der von der ATBITS GmbH gelieferten Waren zu fordern. Dem Vertragspartner steht kein Zurückbehaltungsrecht zu. Die Aufrechnung kann nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen erklärt werden. Gegen die ATBITS GmbH bestehende Gewährleistungsansprüche beeinträchtigen die Fälligkeit der Forderungen nicht

Der Kaufpreis wird fällig mit Vertragsabschluß. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, bzw. bar bei Übergabe. Preisangaben sind, soweit nicht ausdrücklich als Bruttopreis oder mit Mehrwertsteuer ausgewiesen, stets Nettopreise. Bei Nettopreisen kommt die gesetzliche Mehrwertsteuer in ihrer jeweilig aktuellen gesetzlichen Höhe hinzu. Soweit Preise oder Kosten für sonstige Leistungen, Fahrtkosten, Spesen, Versand- und Telekommunikationskosten nicht ausdrücklich vertraglich vereinbart wurden, ist die ATBITS GmbH berechtigt, diese entsprechend der jeweils gültigen Preisliste der ATBITS GmbH zu berechnen. Die ATBITS GmbH übermittelt dem Kunden auf Wunsch die jeweils gültige Preisliste. Die Übergabe oder Lieferung von Waren erfolgt grundsätzlich gegen Vorauszahlung, Verrechnungsscheck oder gegen Zahlung per Nachnahme, eine Auslieferung gegen Rechnung hingegen unter dem Vorbehalt einer erfolgreichen Kreditprüfung. Rechnungen der ATBITS GmbH sind sofort mit Zugang zur Zahlung fällig und vom Kunden innerhalb von zwei Wochen ohne Abzüge zu bezahlen. Gerät der Kunde mit seinen Zahlungspflichtungen in Verzug, ist die ATBITS GmbH berechtigt, dem Kunden für jede Mahnung eine angemessene Gebühr in Höhe vom mindestens Euro 5,00 zu berechnen, es sei denn, der Kunde weist nach, dass die tatsächlich entstandenen Kosten geringer sind. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt hiervon unberührt. Wenn der Kunde seinen Zahlungspflichten trotz Mahnung nicht nachkommt, seine Zahlungen einstellt oder eine Bank einen Scheck oder eine Lastschrift wegen mangelnder Deckung nicht einlöst, kann die ATBITS GmbH sämtliche bestehenden Forderungen sofort zur Zahlung fällig stellen. Die ATBITS GmbH behält sich im Übrigen zur Absicherung des Bonitätsrisikos im Einzelfall vor, bestimmte Zahlungsarten auszuschließen und erbetene Lieferungen nur gegen Vorauszahlung, Nachnahme- oder Sofortzahlung bei Lieferung durchzuführen. Werden nach Vertragsabschluss Tatsachen bekannt, die objektiv Zweifel begründen, dass die pflichtgemäße Vertragserfüllung durch den Kunden erfolgt, wie z.B. wegen Zahlungsunfähigkeit oder Erfüllungsverweigerung, ist die ATBITS GmbH berechtigt, Vorkasse oder entsprechende Sicherheiten zu verlangen und im Weigerungsfalle vom Vertrag zurückzutreten.

9. Lieferung und Lieferfrist

Gegenstand der Lieferung ist ausschließlich die Ware mit den Eigenschaften und Spezifikationen, die sich aus der Produktbeschreibung der ATBITS GmbH ergeben. Andere Beschaffenheitsangaben oder Garantien gelten nur dann als vereinbart, wenn sie vom Lieferer schriftlich bestätigt werden. 2. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager in der Regel innerhalb von vier Wochen nach Vertragsschluss an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Ein Versand der Ware erfolgt stets im Auftrag und auf Kosten des Kunden durch einen Transporteur nach Wahl der ATBITS GmbH. Die ATBITS GmbH ist zu Teillieferungen berechtigt. 3. Dem kaufmännischen Kunden obliegt es, die Ware gemäß § 377 HGB zu untersuchen und eventuelle offene Mängel, sonstige Abweichungen und Fehlmengen unverzüglich anzuzeigen. Unerhebliche Abweichungen der Ware bleiben außer Betracht. Geht innerhalb von 10 Werktagen nach Empfang der Lieferung keine Rüge bei der ATBITS GmbH ein, gilt die Ware als genehmigt. Ansprüche wegen versteckter Mängel bleiben hiervon unberührt.

Vereinbarungen oder Angaben zum Leistungs- und Lieferzeitpunkt sind nur verbindlich, wenn sie in schriftlicher Form erfolgen. Alle Mahnungen und Fristsetzungen des Kunden bedürfen ebenfalls der Schriftform. Nachfristen müssen angemessen sein. Sie dürfen regelmäßig nicht kürzer als 10 Werktage sein. Für den Zeitraum, in dem die ATBITS GmbH auf Informationen oder Mitwirkungshandlungen des Kunden wartet, verlängern sich Lieferungs- und Leistungsfristen entsprechend. Gleiches gilt, wenn die ATBITS GmbH an der ordnungsgemäßen Durchführung des Vertrages aufgrund von unvorhersehbaren Umständen gehindert ist, die weder die ATBITS GmbH noch ein Erfüllungsgehilfe der ATBITS GmbH zu vertreten hat. Solche Umstände sind insbesondere anzunehmen bei durch Arbeitskampf bedingten Streiks oder Aussperrungen und bei Eintritt unvorhersehbarer Hindernisse außerhalb der Beeinflussungsmöglichkeit der ATBITS GmbH. Vom Beginn und Ende sowie von der Art des Hindernisses wird die ATBITS GmbH dem Kunden unverzüglich in Kenntnis setzen. Wenn der Kunde die Verzögerung zu vertreten hat, stellt die ATBITS GmbH angefallene Mehrkosten in Rechnung. Sollte die ATBITS GmbH in Verzug geraten, ihre Leistungen nicht oder nicht wie geschuldet erbringen und steht dem Kunden ein Wahlrecht zwischen Lieferung, Rücktritt und/oder Schadensersatz zu, so hat der Kunde dieses Wahlrecht innerhalb einer Woche seit dem Entstehen des Wahlrechts gegenüber der ATBITS GmbH schriftlich auszuüben, andernfalls wird vermutet, dass die ATBITS GmbH zur weiteren Leistung berechtigt ist und der Kunde keine Rechte aus Leistungsstörungen geltend macht.

10. Versandkosten

Eine Bestellung bei der ATBITS GmbH ist nur innerhalb Deutschlands möglich. Bestellungen aus dem Ausland führen wir nur nach persönlicher Absprache durch. Verpackung und Versand erfolgen auf Kosten des Bestellers. Die Höhe der Versandkosten ist:

Lieferung von Softwarelizenzen mit Softwaredownload.
Softwarelizenzen schicken wir Ihnen direkt nach Zahlungseingang per Email mit dem Downloadlink der Software und auf dem Postweg mit unserer Rechnung zu. Zahlung ist nur per Vorkasse möglich, da Softwarelizenzen von Rücknahme oder Umtausch ausgeschlossen sind.
Für den Versand von Softwarelizenzen berechnen wir keine Versandkosten.

Softwarelieferung als CD-/DVD Box
Wir versenden Ware nur als versicherte, zurückverfolgbare Paketsendung.
Bei Lieferungen von Software auf CD/DVD bis zu einem Warenwert von 500 EUR netto berechnen wir eine Versandpauschale von EUR 7,00 pro Paket..
Ab einem Warenwert von EUR 500,00 netto berechnen wir eine Versandpauschale von 10,00 EUR pro Paket.
Bei Zahlung per Nachnahme berechnen wir pauschal EUR 6,00 zusätzlich.

Hardwarelieferung
Wir versenden Ware nur als versicherte, zurückverfolgbare Paketsendung.
Bei Hardwarelieferungen bis zu einem Warenwert von 500 EUR netto berechnen wir eine Versandpauschale von EUR 7,00 pro Paket..
Ab einem Warenwert von EUR 500,00 netto berechnen wir eine Versandpauschale von 10,00 EUR pro Paket.
Bei Zahlung per Nachnahme berechnen wir pauschal EUR 6,00 zusätzlich.

11. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises nebst Nebenkosten Eigentum von ATBITS GmbH. Verarbeitung, Verbindung und Vermischung erfolgen stets für die ATBITS GmbH als Eigentümer, jedoch ohne Verpflichtung für ATBITS GmbH. Erlischt das (Mit-) Eigentum der ATBITS GmbH durch Verbindung, Vermischung oder anteilig auf uns übergeht. Der Käufer verwahrt das (Mit-) Eigentum der ATBITS GmbH unentgeltlich. Der Käufer ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zu verarbeiten und zu veräußern, solange er nicht in Verzug ist. Verpfändungen und Sicherungsübereignungen sind nicht gestattet. Die aus einem Weiterverkauf oder sonstigen Rechtsgrund bezüglich, der Vorbehaltsware entstehenden Forderung des Käufers gegen Dritte tritt der Käufer bereits jetzt sicherungshalber vollen Umfangs an die ATBITS GmbH ab. Die ATBITS GmbH ermächtigt den Käufer widerruflich, die an die ATBITS GmbH abgetretenen Forderungen für Rechnung der ATBITS GmbH im eigenen Namen einzuziehen. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware wird der Käufer auf den Eigentumsvorbehalt der ATBITS GmbH hinweisen und die ATBITS GmbH unverzüglich benachrichtigen. Schäden an der Vorbehaltsware und die ATBITS GmbH aus der Rechtsverfolgung resultierender Kosten trägt der Käufer. Bei Zahlungsverzug und anderem vertragswidrigen Verhalten des Käufers ist die ATBITS GmbH berechtigt, die Vorbehaltsware zurückzunehmen oder Abtretung der Herausgabeansprüche des Käufers gegen Dritte zu verlangen.

 

B. ATBITS Leistungskataloge

Ergänzend zu den oben genannten allgemeinen Bestimmungen gelten die nachfolgenden gesonderten Bestimmungen der einzelnen Leistungskataloge der ATBITS GmbH.

I. Beratung

1. Vertragsgegenstand

Die ATBITS GmbH steht dem Kunden bei Fragen , welche die EDV eines Unternehmens betreffen als Berater zur Verfügung. Die Beratungsleistungen werden vom Kunden entsprechend vergütet.

2. Leistungskatalog

2.1 Die ATBITS GmbH analysiert die bei dem Kunden eingesetzte EDV und - stellt fest, welche Teile dieser EDV zum Vorteil des Kunden auf externe Dienstleister ausgelagert werden sollten.

- erarbeitet eine Konzeption für die Abstufung zwischen innerbetrieblicher und fremd unterstützter EDV.

- beschreibt die Anschaffungen und Anpassungen, die innerbetrieblich zur Durchführung der Konzeption erforderlich sind.

- entwirft einen Termin- und Kostenplan zur Durchführung der Konzeption.

- wählt den geeigneten Konzeptionsanbieter aus.

- prüft und überwacht die Leistungserbringung durch den Konzeptionsanbieter.

- wirkt an der Abnahme und Funktionsprüfung der Leistung des Anbieters für den Kunden mit.

- berät den Kunden bei allen Fragen, die bei Gewährleistung, Wartung/Pflege Systemanpassung oder -erweiterung auftreten können.

2.2 Die ATBITS GmbH wird die vereinbarten Beratungsleistungen während seiner üblichen Geschäftszeiten von 10.00 bis 18.00 Uhr erbringen. Zusätzliche Beratungsleistungen ausserhalb dieser Zeit sind getrennt zu vergüten.

2.3 Der Kunde wird für die bei ihm tätigen Mitarbeiter der ATBITS GmbH geeignete Räume zur Verfügung stellen, in denen auch Unterlagen, Dokumentationen und Datenträger gelagert werden können.

2.4 Der Kunde wird weiter bei Bedarf der ATBITS GmbH alle erforderlichen Arbeitsmittel zur Verfügung stellen, dessen Mitarbeiter jeder Zeit Zugang zu den für ihre Tätigkeit notwendigen Informationen verschaffen und sie rechtzeitig mit allen benötigten Unterlagen versorgen und im Falle von Programmierarbeiten Rechnerzeiten, Testdaten und Datenerfassungs-kapazitäten rechtzeitig und in ausreichendem Umfang zur Verfügung stellen.

2.5 Die ATBITS GmbH fasst sein jeweiliges Leistungsergebnis in einem schriftlichen Gutachten zusammen. Bei begleitenden Leistungskontrollen sind von der ATBITS GmbH entsprechende Protokolle zu erstellen.

2.6 Der Vertragspartner ist verpflichtet, seine Paßwörter jederzeit geheimzuhalten. Für Schäden, die durch mangelhafte Geheimhaltung der Paßwörter durch den Vertragspartner oder durch Weitergabe an Dritte entstehen, haftet dieser.

II. Software anderer Anbieter

1. Allgemein

Für den bestimmungsgemäßen Einsatz der vertriebenen Software dritter sind technische Voraussetzungen an Hardware und Software nötig, die nach Möglichkeit in einer Produktbeschreibung aufgelistet sind. Trotz aller Sorgfalt kann es hierbei zu Fehlern, Irrtümern oder Auslassungen von Seiten des Unternehmers, des Herstellers wie auch zu Systemfehlern von Kundenseite kommen, so dass keine Gewähr dafür übernommen werden kann, dass die Produkte ordnungsgemäß im System des Kunden installiert werden können. Die Prüfung, ob Software mit dem beim Kunden vorhandenen Hard- und Software-System kompatibel ist, obliegt dem Kunden, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart ist. Das Risiko, dass Software nicht kompatibel ist, trägt der Kunde.

2. Lieferung

Bei der Lieferung von Software gelten über diese Bedingungen hinaus die besondern Lizenzbedingungen des Herstellers der Software. Mit der Entgegennahme der Software erkennt der Kunde deren Geltung ausdrücklich an.

3. Gewährleistung

Die ATBITS GmbH übernimmt keine Gewähr, daß der Liefergegenstand für die Zwecke des Kunden wirtschaftlich oder technisch brauchbar ist. Die Verantwortung für Soft- und Hardwareauswahl, für die Installation, den Gebrauch, sowie erwartete Ergebnisse und Datenschutz liegt ausschließlich beim Auftraggeber.

4. Nutzung fremder Software

Bei Abruf von Software Dritter ist der Kunde verpflichtet, vor Verwendung dieser Software die ihm mit Abruf einsehbaren Lizenzbestimmungen einzusehen und genauestens einzuhalten. Jedenfalls hält der Kunde die ATBITS GmbH vor Ansprüchen wegen Verletzung obiger Verpflichtungen des Kunden zur Gänze schad- und klaglos.
Bei Bestellung von Software anderer Anbieter durch die ATBITS GmbH bestätigt der Kunde mit der Bestellung die Kenntnis des Leistungsumfanges der bestellten Programme. Sollte sich im Zuge der Arbeiten herausstellen, dass die Ausführung des Auftrages gemäß der Leistungsbeschreibung tatsächlich oder juristisch unmöglich ist, ist die ATBITS GmbH verpflichtet, dies dem Kunden sofort anzuzeigen. Ändert der Kunde die Leistungsbeschreibung nicht dahingehend, bzw. schafft die Voraussetzung, dass eine Ausführung möglich wird, kann die ATBITS GmbH die Ausführung ablehnen. Ist die Unmöglichkeit der Ausführung die Folge eines Versäumnisses des Kunden oder einer nachträglichen Änderung der Leistungsbeschreibung durch den Kunden, ist die ATBITS GmbH berechtigt, vom Auftrag zurückzutreten. Die bis dahin für die Tätigkeit der ATBITS GmbH entstandenen Kosten und Spesen sowie alle Abbaukosten sind vom Kunden in vollem Umfang zu ersetzen. Ein Versand von Programmträgern, Dokumentationen und Leistungsbeschreibungen erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden. Vom Kunden gewünschte Schulung und Consulting werden gesondert in Rechnung gestellt. Versicherungen erfolgen nur auf Wunsch des Kunden. Bei Software anderer Anbieter gelten die am Tag der Lieferung gültigen Listenpreise. Bei allen anderen Dienstleistungen (Organisationsberatung, Programmierung, Einschulung, Consulting, Installation, usw.) wird der Arbeitsaufwand zu den am Tag der Leistungserbringung gültigen Sätzen berechnet. Abweichungen von einem dem Vertragspreis zugrunde liegenden Zeitaufwand, der nicht von der ATBITS GmbH zu vertreten ist, wird nach tatsächlichem Aufwand berechnet.

III. Hardwarewartung

1. Vertragsgegenstand

Die ATBITS GmbH unterstützt seinen Kunden bei der Wartung seiner Hardwareanlage durch - vorbeugende Inspektion der Hardwareanlage - durch telefonische Unterstützung des Kunden bei Problemen mit der Anlage - Störungsbeseitigung vor Ort an der Anlage soweit eine telefonische Unterstützung nicht zur Problemlösung führt, Die Durchführung der Wartung dient der Erhaltung der Betriebsbereitschaft. Die ATBITS GmbH kann den störungsfreien Betrieb der Anlage jedoch nicht garantieren.

2. Leistungskatalog

2.1. Die Inspektionen sind terminlich zwischen der ATBITS GmbH und dem Kunden abzustimmen.

2.2 Nach Mitteilung einer Störung durch den Kunden bleibt es der ATBITS GmbH vorbehalten, die Störung telefonisch -und unter Mithilfe des Kunden- oder am Aufstellungsort der Anlage zu beseitigen. Die ATBITS GmbH verpflichtet sich die Störungsbeseitigung innerhalb von 24 Stunden nach Störungsmeldung aufzunehmen, wenn die telefonische Beratung zur Störungsabhilfe erfolglos war, oder ein Ortstermin zur Störungsbeseitigung unabwendbar ist.

2.3 Die ATBITS GmbH verpflichtet sich, innerhalb von 72 Stunden nach Störungsmitteilung, eine Ausweichanlage zu stellen, wenn die Störung bis dahin nicht beseitigt ist. Die Leistungsfähigkeit der Ausweichanlage muss der Leistungsfähigkeit und den Spezifikationen der gemieteten Anlage entsprechen.

2.4 Wenn sich herausstellt, dass die Herstellung der Betriebsbereitschaft nicht mehr möglich ist, oder einen wirtschaftlich unverhältnismässigen Aufwand erfordert, entfällt sowohl die Pflicht der Instandsetzung als auch die Pflicht der Bereitstellung einer Ersatzanlage. Ein wirtschaftlich unverhältnismässiger Aufwand liegt bei einer Reparatur vor, die inklusive Ersatzteilkosten, Vergütungsaufwand für die Reparatur jeweils inklusive Mehrwertsteuer ein Drittel des Betrages übersteigt, den die Anlage zur Zeit der Reparatur wert ist. Der Gegenstandswert der Anlage wird bei Abschluss des Vertrages verbindlich festgelegt. Jährlich ist von diesem Betrag ein Abschlag von 15 % abzusetzen. Insoweit, als der Auftraggeber schriftlich erklärt, die Reparatur möge trotz des Kostenrisikos fortgeführt werden, bleiben die Pflichten der Instandsetzung und der Bereitstellung der Anlage des Verkäufers bestehen (Reparaturerklärung).

2.5 Die ATBITS GmbH führt ein Wartungsheft, in dem sowohl die Instandsetzungsarbeiten als auch die Inspektionen nach Anlass und Umfang festgehalten werden. Bei anfallenden Instandsetzungsarbeiten sind darüber hinaus die Störungsmeldung, die Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft, die Art der Störung und der Austausch von Teilen oder Komponenten festzuhalten. Im Wartungsheft sind darüber hinaus der Anfangswert der Anlage und die Folgebeträge zu nennen. Dort ist auch die Reparaturerklärung des Auftraggebers aufzunehmen. Stellt sich bei dem Versuch einer Störungsbeseitigung heraus, dass die erforderliche Reparatur wirtschaftlich unverhältnismässig ist (Absatz IV), hat die ATBITS GmbH dieses in Form eines Kostenvoranschlages im Wartungsheft festzuhalten.

2.6 Die Wartung der Anlage hat am Wartungsort zu erfolgen. Soll die Anlage an einem anderen Ort der Bundesrepublik Deutschland betrieben werden, so hat der Auftraggeber den Auftragnehmer hiervon frühzeitig schriftlich in Kenntnis zu setzen.

2.7 Die ATBITS GmbH trägt alle regelmässig anfallende Kosten, die mit der Wartung der Anlage anfallen. Hierzu zählen die Personalkosten von ATBITS GmbH, sämtliche Fahrt- und Unterbringungskosten, Kosten ,die mit der Ersatzteilbeschaffung zusammenhängen (nicht jedoch die Kosten für die Ersatzteile, die der Auftraggeber in jedem Fall zu tragen hat). Die Kosten für die notwendige Ausrüstung mit Werkzeugen, trägt ATBITS GmbH.

3. Zusatzleistungen

3.1 Über die vorgenannten Leistungen hinaus verpflichtet sich die ATBITS GmbH auf Abruf nachgenannte Leistungen gegen Zahlung einer weiteren Vergütung zu erbringen: - Beseitigung von Störungen, - die auf unsachgemässem Gebrauch der Anlage z.B. Bedienungsfehler, Anschluss ungeeigneter Zusatzeinrichtungen- beruhen, - die auf Fälle höherer Gewalt zurückzuführen sind z.B. Blitzschäden, Wasserschäden-, - die auf einem unsachgemässen Transport vom Aufstellungsort an einen anderen Ort beruhen.

3.2 Diese zusätzlichen Leistungen werden im Rahmen der Erfüllung der weiteren Geschäfte der ATBITS GmbH erfüllt. Soweit Kapazitäten frei sind und keine anderen Verpflichtungen der ATBITS GmbH entgegenstehen, erfüllt die ATBITS GmbH diese Verpflichtungen zu seinen üblichen Geschäftszeiten.

4. Ersatzteile

4.1 Wenn Instandsetzungsarbeiten ohne Einsatz von kostenträchtigen Ersatzteilen, hierunter fallen Ersatzteile mit einem Wert inklusive Mehrwertsteuer von über EUR 1.000,-, nicht möglich sind, hat die ATBITS GmbH den Auftraggeber hiervon zu unterrichten.

4.2 Die Kosten der Ersatzteile, Schmierungsstoffe und weiterer Mittel, ohne die eine ordnungsgemässe Wartung nicht möglich ist, trägt der Auftraggeber.

5. Mitwirkungspflichten des Auftraggebers

5.1 Der Auftraggeber trägt Obacht, die Bedienungsanweisung, insbesondere hinsichtlich der Bedienung und der Pflege, zu befolgen.

5.2 Der Auftraggeber hat der ATBITS GmbH auftretende Störungen unmittelbar nach deren Auftreten anzuzeigen. Die Anzeige hat ausführlich, unter Berücksichtigung der in der Bedienungsanleitung aufgeführten Fehleranalyse, zu erfolgen.

5.3 Bei der Wartung wird die ATBITS GmbH vom Auftraggeber unterstützt, indem dieser fachkundiges Personal für die Durchführung der Wartungsarbeiten abstellt, das mit den Programmen und den Systemen vertraut ist.

5.4 Bevor Wartungsarbeiten durchgeführt werden, ist der Auftraggeber verpflichtet Daten und Programme zu sichern. Wenn die Wartungsarbeiten es erfordern, hat der Mieter Programme, Daten, Datenträger entfernen.

5.5 Der Auftraggeber ist verpflichtet, die ATBITS GmbH bei der Durchführung der Wartung umfassend zu unterstützen. Er hat z.B. räumliche Möglichkeiten für die Aufbewahrung von Ersatzteilen, Werkzeug zu schaffen. Ebenso hat er die erforderlichen technischen Voraussetzungen z.B. Übertragungsleitungen - kostenlos zur Verfügung zu stellen.

6. Vertragsdauer

6.1 Wartungsverträge der ATBITS GmbH haben eine Laufzeit von einem Jahr soweit nichts anderes vereinbart wird. Nach Ablauf der ersten Wartungsperiode verlängert sich der Wartungsvertrag jeweils um sechs Monate, es sei denn, eine der Vertragsparteien kündigt fristgerecht.

6.2 Jede Vertragspartei kann den Wartungsvertrag unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten vor Ablauf der jeweiligen Mietperiode schriftlich kündigen.

6.3 Soweit sich im Falle der Verlegung des Geschäftssitzes des Auftraggebers und damit der Anlage eine um 100 Kilometer größere Entfernung als zwischen den vorherigen Geschäftssitzen der Vertragsparteien ergibt, ist die ATBITS GmbH zur außerordentlichen Kündigung berechtigt. Die ATBITS GmbH hat die Kündigung innerhalb von vierzehn Tagen nach Kenntniserlangung von der Verlegung des Geschäftssitzes schriftlich zu erklären. Der Vertrag endet, wenn die Vertragsparteien keine andere Vereinbarung treffen, zum Monatsletzten des Monats, der dem Monat folgt, in der die Kündigung erklärt wurde.

6.4 Das Recht der fristlosen Kündigung bleibt unberührt.

7. Erhöhung der Vergütung

Die Höhe der Vergütung für die Wartung der Anlage beruht auf den bei Unterzeichnung des Vertrages geltenden Stundensätzen des Auftragnehmers. Die Vergütungssätze beruhen auf den Kostenfaktoren von ATBITS GmbH. Wenn sich die aktuellen Stundensätze der ATBITS GmbH aufgrund der Erhöhung der Kostenfaktoren ändern, ist die ATBITS GmbH nach Ablauf der ersten Wartungsperiode berechtigt, die Vergütung entsprechend der Entwicklung der Vergütungssätze zu erhöhen. Die Erhöhung der Vergütung kann nur für den Beginn einer neuen Wartungsperiode erklärt werden. Weitere Voraussetzung ist, dass der Auftragnehmer die Erhöhung der Vergütung vier Monate vor Inkrafttreten schriftlich ankündigt.

IV. Softwarepflege

1. Vertragsgegenstand

1.1 Der Lizenznehmer ist Anwender der in der Anlage 1 zu diesem Vertrag bezeichneten Programme (Vertragsprogramme). Um die laufende Funktionsfähigkeit der Programme auch nach Ablauf der Gewährleistungsfrist sowie eine fachkundige Beratung zu sichern, schließen Lizenznehmer und LG diesen Vertrag.

1.2 Vom Vertrag erfasst sind nur die im Pflegeschein genannten Programme.

1.3 Der Programmpflegevertrag umfasst die Leistungen Programmpflege und einen Hotline-Service.

2. Leistungskatalog

2.1 Von der ATBITS GmbH entwickelte Software

2.1.1 Die ATBITS GmbH behebt alle Fehler, die während der Laufzeit dieses Vertrages im Rahmen der vertragsgemäßen Nutzung an den Vertragsprogrammen auftreten. Ein Fehler liegt vor, wenn ein Programm Spezifikationen laut seiner Leistungsbeschreibung nicht erfüllt oder sich in anderer Weise nicht funktionsgerecht verhält, so dass die vertragsgemäße Nutzung verhindert oder beeinträchtigt wird. Zu Fehlern im Sinne dieses Vertrages zählen keine Fehlfunktionen, die auf unsachgemäßer Bedienung beruhen.

2.1.2 Die ATBITS GmbH unterhält einen vorbeugenden Wartungsdienst zur Behebung von Fehlern und sonstigen Mängeln, die aufgrund gewonnener Erfahrung an den betreffenden Programmen unabhängig von der Nutzung durch den Lizenznehmer auftreten können.

2.1.3 Die Beseitigung von Fehlern kann die ATBITS GmbH wahlweise durch eine programmiertechnische Behebung des Fehlers erfüllen, oder durch Lieferung einer neuen - fehlerfreien - Programmversion. Im letzteren Falle gelten die neuen Programmversionen zukünftig als Vertragsprogramme. Die Beseitigung der Fehler nimmt die ATBITS GmbH vor Ort beim Lizenznehmer vor, wenn dies ausdrücklich in der Anlage 1 dieses Vertrages vermerkt ist. Ansonsten wird die Fehlerbehebung in den Geschäftsräumen des LG vorgenommen.

2.1.4 Im Rahmen eines Hotline-Services stehen dem Lizenznehmer Mitarbeiter der ATBITS GmbH zur telefonischen Beratung bei Fragen zur Verfügung, die sich aus der vertragsgemäßen Nutzung der eingesetzten Programme ergeben. Der Hotline-Service wird von der ATBITS GmbH während der üblichen Geschäftszeiten angeboten.

2.1.5 Die von der ATBITS GmbH entwickelten Programme werden entsprechend dem technischen Fortschritt, den Wünschen der Anwender und den Erfahrungen der Programmhersteller weiterentwickelt. Wenn ein neuer Programmstand oder ein Update fertiggestellt ist, wird der ATBITS GmbH eine Version des Updates zur Benutzung auf dem Rechner, auf dem der Lizenznehmer die vorherige Programmversion genutzt hat, an den Lizenznehmer ausliefern. Sobald das Update ausgeliefert ist, tritt es hinsichtlich der Nutzungsrechte an die Stelle der alten Programmversion.

3. Vertragslaufzeit

3.1 Softwarepflegeverträge der ATBITS GmbH haben eine Laufzeit von einem Jahr soweit nichts anderes vereinbart wird. Nach Ablauf der ersten Pflegeperiode verlängert sich der Pflegevertrag jeweils um sechs Monate, es sei denn, eine der Vertragsparteien kündigt fristgerecht.

3.2 Jede Vertragspartei kann den Pflegevertrag unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten vor Ablauf der jeweiligen Mietperiode schriftlich kündigen.

3.3 Soweit sich im Falle der Verlegung des Geschäftssitzes des Auftraggebers und damit der Software eine um 100 Kilometer größere Entfernung als zwischen den vorherigen Geschäftssitzen der Vertragsparteien ergibt, ist die ATBITS GmbH zur außerordentlichen Kündigung berechtigt. Die ATBITS GmbH hat die Kündigung innerhalb von vierzehn Tagen nach Kenntniserlangung von der Verlegung des Geschäftssitzes schriftlich zu erklären. Der Vertrag endet, wenn die Vertragsparteien keine andere Vereinbarung treffen, zum Monatsletzten des Monats, der dem Monat folgt, in der die Kündigung erklärt wurde.

3.4 Das Recht der fristlosen Kündigung bleibt unberührt.

4. Mitwirkungspflichten des Lizenznehmer

4.1 Der Lizenznehmer ist verpflichtet, Fehler und sonstige Mängel unverzüglich nach deren Erkennen schriftlich und nachvollziehbar der ATBITS GmbH mitzuteilen.

4.2 Der Lizenznehmer ist außerdem verpflichtet, der ATBITS GmbH ungehinderten Zugang zu den Geräten und Anlagen einzuräumen.

4.3 Der Lizenznehmer ist verpflichtet, der ATBITS GmbH Standortänderungen, Umbauten und andere Änderungen unverzüglich schriftlich anzuzeigen, soweit diese Änderungen nicht von der ATBITS GmbH durchgeführt wurden. Im Falle derartiger Änderungen ist die ATBITS GmbH zur fristlosen Kündigung berechtigt, soweit sich die Erfüllung des Vertrages unzumutbar erschweren würde. Dies wird insbesondere dann vermutet, wenn der Standort ins Ausland verlagert wird.

4.4 Kommt der Lizenznehmer seinen Mitwirkungspflichten nicht nach, verliert er alle Ansprüche aus dem vereinbarten Vertrag.

 

C. Schlussbestimmungen

1. Erfüllungsort und Gefahrübergang

Erfüllungsort ist, soweit nicht anders vereinbart, der Sitz der ATBITS GmbH in Ellerau oder bei Versendung von Waren der Versandort des ersten Versenders, der für die ATBITS GmbH tätig wird. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit Übergabe der Ware an den Transporteur oder mit Anzeige, dass die Ware zu Abholung am Erfüllungsort bereit steht auf den Kunden über. Bei Rücksendungen an die ATBITS GmbH geht die Gefahr erst mit Übergabe der Ware in den Geschäfts- bzw- Lagerräumen der ATBITS GmbH über. Vorstehende Vorschriften gelten nicht beim Verbrauchsgüterkauf.

2. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der ATBITS GmbH unterliegt deutschem Recht. Erfüllungsort des Vertrages ist Ellerau. Ist der Kunde Kaufmann oder hat er in der Bundesrepublik Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand, so wird als Gerichtsstand für alle etwaigen vermögensrechtlichen Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis Ellerau vereinbart, sofern für die Klage kein ausschliesslicher Gerichtsstand begründet ist.

3. Individualabreden und Vertragsänderungen

Individualabreden, Vertragsänderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform oder der Übermittlung durch Telefax, sofern sich nicht aus diesen AGB etwas anderes ergibt.

4. Änderungen der AGB

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ATBITS GmbH werden dem Kunden mindestens vier Wochen vor Inkrafttreten per e-mail, Fax oder postalisch mitgeteilt. Widerspricht der Kunde nicht innerhalb von vier Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen, so gelten diese als angenommen und werden wirksamer Vertragsbestandteil. Die ATBITS GmbH verpflichtet sich, den Kunden bei der Mitteilung neugefasster AGB noch einmal besonders auf diese Rechtsfolge hinzuweisen.

5. Unwirksame Vertragsbestimmung

Sollte eine Vertragsbestimmung oder eine Bestimmung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrages oder der allgemeinen Geschäftsbedingungen im übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bedingung tritt eine solche, die dem Zweck dieser Bestimmung in rechtlich wirksamer Weise am nächsten kommt. Dies gilt entsprechend für den Fall, dass eine Regelungslücke besteht.

         
Adresse Dienstanbieter : ATBITS GmbH
Moortwiete 44a
25479 Ellerau
  qrcode atbits  
Geschäftsführer: Henning Schulz    
Telefon: +49 -(0)4106-76 56 -0    
Telefax: +49 -(0)4106-76 56 -11    
Email: info email    
URL: www.at-bits.de      
         
Handelregister: HRB 8626 KI      
Ust-IdNr.: DE180555485      
         
Alle Rechte vorbehalten.        
Inhaltlich Verantwortlicher gemäss § 6 MDStV: Henning Schulz      
         
Nutzungsrechte, Haftungsausschluss und Datenschutzbestimmung      
         
So finden Sie uns:        
 

Nutzungsbedingungen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten und Risiken, die das Internet bietet, zu Ihrem und unserem Schutz einige Rahmenbedingungen zur Nutzung unserer Website aufstellen müssen, die wir Sie bitten, zu beachten.

1. Aktualisierung dieser Nutzungsbedingungen
Aufgrund der sich ständigen technischen und rechtlichen Neuerungen müssen wir die nachstehenden Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit ändern bzw. aktualisieren. Sehen Sie daher vor jeder Nutzung unserer Website nach, wann die letzte Neufassung auf die Website gestellt wurde. Die jüngste Aktualisierung erfolgte im Juli 2011.

2. Urheber- und andere Schutzrechte
Sämtliche Inhalte unserer Website, einschließlich der Fotos, Texte, Bilder, graphische Darstellungen, Audio- und Videodateien sind – soweit dies nicht ausdrücklich anders vermerkt ist – unser Eigentum und dürfen ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht für öffentliche oder gewerbliche Zwecke vervielfältigt, verändert, übertragen, wiederverwendet, neu bereitgestellt, verwertet oder auf sonstige Weise benutzt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Verletzung unserer Urheber- oder sonstigen Schutzrechte zivil- und/ oder strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann.

Haftungsausschluss

Bei der Erstellung dieser Website werden alle Anstrengungen unternommen, um die darin enthaltenen Informationen möglichst aktuell, sachlich korrekt und eindeutig zu halten. Trotz aller Sorgfalt kann es jedoch zu unbeabsichtigten Fehlangaben kommen. ATBITS GmbH schließt daher insbesondere jegliche Haftung für Tipp- oder Druckfehler und für die Exaktheit, Vollständigkeit und Aktualität der auf der Webseite des Unternehmens enthaltenen Informationen aus.

Die auf der AT-BITS.de Website bereitgehaltenen Informationen und Daten können jederzeit ohne Vorankündigung geändert werden. Sie werden von der ATBITS GmbH unverbindlich und unter Ausschluss jeglicher Garantien oder Zusicherungen angeboten. Soweit die AT-BITS.de Website Links oder Pointers auf Websites Dritter enthält, übernimmt ATBITS GmbH für die dort erhältlichen Informationen, Mitteilungen, Materialien oder Links auf weitere Websites keinerlei Verantwortung. Wir erklären ausdrücklich, dass wir uns Inhalte gelinkter Seiten nicht in jedem Fall zu Eigen machen. Indem Sie die AT-BITS.de Website benutzen, tragen Sie die gesamte Gefahr, die mit der Benutzung zusammenhängt, ein-schließlich sämtlicher Risiken einer Schädigung Ihrer Computer, Software oder Daten durch Viren oder andere Software, die über die AT-BITS.de Website oder Ihren Zugriff darauf übertragen oder aktiviert wird.

In keinem Fall haftet ATBITS GmbH für irgendeinen direkten, indirekten, besonderen, Begleit- oder Folgeschaden oder entgangenen Gewinn, die sich aus dem Gebrauch oder Fehlgebrauch von Informationen oder aus unvollständigen Informationen auf der Webseite der ATBITS GmbH ergeben.

Datenschutzbestimmungen

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten.
Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um Informationen zur Identität einer Person, wie etwa Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse. Derartige Daten fallen beispielsweise an, wenn Sie das Email-Formular auf unserer Internetseite nutzen. Grundsätzlich werden Personenbezogene Daten nur erhoben, wenn uns diese freiwillig mitgeteilt werden. Wenn personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden, werden die Daten vertraulich behandelt und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einhalten. Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, es liegt ein ausdrückliches Einverständnis vor oder die ATBITS GmbH ist zur Herausgabe dieser Daten verpflichtet, beispielsweise aufgrund einer gerichtlichen Verfügung oder behördlichen Anordnung. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Nutzungsdaten.
Bei Nutzungsdaten handelt es sich um Daten, die nicht aktiv zur Verfügung gestellt, sondern die passiv erhoben werden können, während unsere Internetseite besucht wird. Beim Aufrufen unserer Internetseite werden Ihr Domain-Name oder die IP-Adresse des anfragenden Rechners, die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL), den http-Antwort-Code, die Internetseite, von der wir besucht werden, sowie das Datum und die Dauer des Besuches aufgezeichnet. Die Speicherung erfolgt zur Ermittlung von Störungen oder Missbrauch unserer Internetseite. Eine Auswertung von Nutzungsdaten zur Erstellung personenbezogener Nutzungsprofile findet nicht statt. Im Falle von Störungen oder eines Missbrauchs behalten wir uns eine Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden vor. Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe von Nutzungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

3. Auskunftsrecht
Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

4. Sicherheitshinweis
Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.